×

MEKOM
Regionalmanagement
Osterode am Harz e.V.

Aegidienstraße 8
37520 Osterode am Harz

Telefon: 05522 960-4992
Telefax: 05522 960-64992
E-Mail: mail@mekom.eu

 

Sie haben Fragen? zurück

Veranstaltungen
Bild Titel Daten Beschreibung Aktionen
MEKOM Unternehmertag

 Stadthalle Osterode am Harz

02.06.2022

 Einlass: 18:00 Uhr

 Beginn: 18:30 Uhr

Stillstand als Beschleuniger - Covid-19 als notwendige „Schöpferische Zerstörung“?

Die aktuellen Ereignisse der Coronakrise zwingen uns zu einem nie dagewesenen Stillstand. Das Virus legt die Fehler in unserem System wie durch ein Brennglas offen. Es wirkt wie ein Brandbeschleuniger und enthüllt schonungslos die Makel der Gesellschaft und Wirtschaft. Über Jahrzehnte ignorierten wir aufkommende Krisen. Nun beschäftigen wir uns mit Klimawandel, Artensterben, zunehmender Migration, Umweltzerstörung, Massenhaltung von Tieren oder Dieselskandalen. Möglicherweise ist diese Pandemie eine brutale, wenngleich notwendige „Schöpferische Zerstörung“.

Karl-Heinz Land gibt Denkanstöße und macht Lust auf die Zukunft. Denn wenn wir verstehen, wie alles mit allem zusammenhängt und wieso all das, was in der Welt passiert kein Zufall ist, sondern die Konsequenz unseres Handelns, können wir bessere Entscheidungen für uns und unsere Zukunft treffen.

Jetzt Anmelden
Arbeitskreis Maschinenbau

 Martin Christ Gefriertrocknungsanlagen GmbH

28.06.2022

 Einlass: 0:00 Uhr

 Beginn: 16:00 Uhr

Die vergangenen Monate haben uns eine Menge Veränderungen beschert. ‚Flexibilität‘ wird zukünftig vermehrt notwendig sein, um all die Herausforderungen meistern zu können, die aktuell Produktions- und Arbeitsabläufe beeinflussen.

Viele der Corona-Schutzmaßnahmen sind weggefallen. Dies wollen wir nutzen und den Erfahrungsaustausch im Bereich der Produktion, hier insbesondere in dem Bereich des allgemeinen Maschinenbaus, wieder aufleben zu lassen und laden Sie gemeinsam mit Dr. Harms/ Geschäftsführer Martin Christ Gefriertrocknungsanlagen GmbH zu einem Präsenztreffen incl. einer Besichtigung des Unternehmens ein.

Durch die pandemiebedingte Unterbrechung möchten wir das Zusammenkommen nutzen und Themenschwerpunkte eruieren. Für den Austausch sind bisher folgenden Themen vorgesehen, die selbstverständlich mit Ihren Anliegen ergänzt werden können:

• Technische IT-Komponenten (CAD, Dokumentenmanagement, Materialwirtschaft)
• Datenschutz
• Arbeitssicherheit
• Qualitätsaudits / Umweltaudits
• Hilfe bei Fertigungsproblemen

Nutzen Sie die Gelegenheit im persönlichen Austausch mit Netzwerkpartnern, Herausforderungen mitzuteilen und konkrete Fragestellungen zu platzieren.
Der kontinuierliche Austausch, gute Vernetzung und persönliche Kontakte – oberste Priorität, um die Region auch in Zukunft erfolgreich mitgestalten zu können.

Getreu unserem Motto: GEMEINSAM GEHT WAS! - freuen wir uns, Sie persönlich treffen zu können.

Es gilt die niedersächsische Corona-Verordnung unter Berücksichtigung der 3G-Regelung. Auf Masken kann verzichtet werden. Sollte es zum Veranstaltungszeitpunkt Änderungen geben, informieren wir Sie rechtzeitig.

Einladung erforderlich